Sprachmittwoch: Hvor kommer du fra? Oder wie man im Dänischen konjugiert

June 7, 2017

 

Sprachmittwoch vom Kooperationspartner Kapidaenin; zuerst erschienen auf kapidaenin.de 

 

 

Möchte man erfahren, woher jemand stammt, fragt man im Dänischen Hvor kommer du fra? – Wo kommst du her? Diese Frage lässt sich wirklich einfach beantworten, auch wenn man noch nicht so gut Dänisch spricht – vorausgesetzt man weiß, woher man kommt.

 

Die dänischen Verben haben durch alle Personen dieselbe Form, also fast wie im Englischen, nur dass hier sogar noch auf das berüchtigte third-person-s verzichtet wird.

 

Antwortet man also auf die oben gestellte Frage, muss es heißen:  Jeg kommer fra  (hier Stadt, Land, Kontinent einfügen).

 

Der Infinitiv, also die Grundform eines Verbs, die z.B. in Wörterbüchern zu finden ist, endet in der Regel auf ein -e. (Ja, natürlich gibt es Ausnahmen – SO einfach ist es nun auch wieder nicht!) Diesem -e wird bei der Deklination in der Gegenwart einfach ein -r angehängt.

 

 

at komme    – kommen

jeg kommer

du kommer

han kommer

hun kommer

den/ det kommer

 

vi kommer

I kommer

de kommer

 

 

A: Hvor kommer du fra?               [woar komma du fra?]

B: Jeg kommer fra Tyskland.        [Jei komma fra Tüssk’länn]

    Og hvor kommer I fra?              [ou woar komma Iih fra?]

A: Vi kommer fra Sverige.             [Wie komma fra Zwerii’je]

 

 

 

Autor: Unser Kooperationspartner Kapidaenin

 

 

Please reload

Archiv
Please reload

Kategori(e)
Please reload

Keywords
Please reload

Thema | Emne
Please reload

Heidekrog 6  |  24980 Schafflund  |  kontakt@bicome.de  |  0049 461 48 08 94 33

Impressum    |   Datenschutz   |    AGB

© 2016 bicome