Sprachmittwoch: Personalpronomen

May 24, 2017

 

Sprachmittwoch vom Kooperationspartner Kapidaenin; zuerst erschienen auf kapidaenin.de 

 

 

Es ist bestimmt bekannt, dass man sich im Dänischen duzt. Das stimmt auch. Allerdings entspricht das dänische DU nicht dem deutschen, es wird eher wie im Englischen benutzt.

 

Geduzt wurde nicht immer, diese Sitte wurde vor ca 40 Jahren eingeführt und so kennt man im Dänischen auch immer noch die Höflichkeitsform SIE. In der Regel werden ältere Menschen, die man nicht kennt, mit SIE angesprochen – oder die Königin.

 

 

Die Pronomen sind:

 

jeg                [jai]              ich

du                 [du]             du                                                   Höflichkeitsform:                   De          [di]          Sie

han               [hänn]        er

hun               [hunn]        sie

den / det                          es

   [denn] / [de‘] kurz!

 

vi                   [wie]            wir

I                     [Ih]              ihr                                                   Höflichkeitsform:                   De          [di]         Sie

de                  [di]              sie

 

 

Bemærk!

han und hun beziehen sich auf Personen, den und det auf Dinge.

ihr wird im Dänischen als großes I geschrieben, kleingeschrieben bedeutet i „in“.

 

 

 

Autor: Unser Kooperationspartner Kapidaenin

 

 

Please reload

Archiv
Please reload

Kategori(e)
Please reload

Keywords
Please reload

Thema | Emne
Please reload

Heidekrog 6  |  24980 Schafflund  |  kontakt@bicome.de  |  0049 461 48 08 94 33

Impressum    |   Datenschutz   |    AGB

© 2016 bicome